Ästhetik für die Zähne – Schöne Zähne, schönes Lächeln

Gesunde und schöne Zähne signalisieren der Umwelt Gesundheit, Wohlbefinden, Kraft und Attraktivität. Durch modernste Behandlungsmethoden und Materialien helfen wir Ihnen, Ihre Zähne mit einem Höchstmaß an Ästhetik zu versorgen bzw. verloren gegangene Zähne hochästhetisch zu ersetzen.

shutterstock_257351563Die Ästhetische Zahnmedizin umfasst eine Fülle an Verschönerungen und orientiert sich dabei immer am natürlichen Vorbild. Es beginnt bei zahnschonenden und minimalinvasiven Komposit-Füllungen, die unauffällig verlorengegangene Zahnhartsubstanz ersetzen.

Auch Veneers, Teilkronen und Inlays aus verschiedenen Keramiken sind beispielsweise Möglichkeiten das gewünschte Ziel zu erreichen. Aber auch komplexe und umfangreiche prothetische Versorgungen bei z.B. fehlenden Zähnen sind Bestandteile der Ästhetischen Zahnmedizin. Für ein schönes Endergebnis kann das gesamte Repertoire der Zahnmedizin von Bedeutung sein und setzt Kenntnisse in allen Bereichen der Zahnmedizin voraus (Parodontologie, Kieferorthopädie, Prothetik, Implantologie).

Veneers

VeneerVeneers sind hauchdünne, praktisch unsichtbareKeramikschalen, die über schadhafte oder verfärbte Zähne geklebt werden. Sie dienen aber auch dazu, eine Stellungs- und Formanomalie der Zähne zu beseitigen. Durch ihr sehr dünnes Material können Veneers der individuellen Farbe, Form und Oberfläche der Zähne optimal angeglichen werden.

Ihren Wunsch nach weißeren Zähnen können wir u.a. auch mit speziellen Zahnaufhellungstechniken (Bleaching) erfüllen.

shutterstock_405250099

Vollkeramischer Zahnersatzshutterstock_405250114

Technologisch hoch entwickelte Zirkonoxid-Keramik ermöglicht die Anfertigung von völlig metallfreiem, festsitzendem Zahnersatz wie Kronen und Brücken. Dabei ist die Zirkonoxid-Keramik die ästhetischste Versorgung der Prothetik. Die Zahnfarbe kann perfekt angepasst werden, da diese Keramik lichtdurchlässig und vom natürlichen Zahn kaum zu unterscheiden ist.

Mukogingivale Chirurgie

Zurückgebildetes Zahnfleisch, auch als Gingivarezessionen bezeichnet, kann bei idealen Verhältnissen mit den modernen Methoden der Mukogingivalchirurgie korrigiert werden. Dies führt zu einem ästhetisch und funktionell optimalen Resultat. Fehlendes Zahnfleisch kann u.a. als Bindegewebstransplantat aus dem Gaumen entnommen werden. Die Zahnfleischtaschen werden reduziert und so geformt, dass eine optimale Mundhygiene wieder möglich wird und die Zähne nicht mehr verlängert erscheinen.

Startseite | Kontaktdaten | Impressum | Datenschutz